Premiere für School_Lab und IGS:FF

IGS:FF wird als “Demokratieschule” in Niedersachsen ausgezeichnet
17. August 2021

Distancelearning ist in aller Munde. Es gibt inzwischen viele Lernvideos zu allen möglichen Themen.

Aber eine interaktive Unterrichtsstunde mit Kommunikation zwischen Schüler:innen und Expert:innen ist eine Neuheit!

Die Kollegin Bettina Koeppen-Stahl, die mit einigen Stunden ans School_Lab des DLR abgeordnet ist, entwickelte daher ein Modell für eine interaktive Unterrichtsstunde zum Thema Ultraschall. Mit großem technischen Aufwand zur digitalen Interaktion wurden die Versuche im School_Lab von den Studierenden Stefan Lobas und Maximilian Bremer durchgeführt und ins Klassenzimmer übertragen. Es war aber auch möglich, dass die Schüler:innen Rückmeldungen zum Experiment direkt mitteilen konnten und so eine Lernatmosphäre wie bei einem Demonstrationsexperiment im Klassenzimmer möglich wurde.
Thematisch wurde Ultraschall behandelt:

Experiment 1: Schallausbreitung im Festkörper   Ziel: Berechnung der Schallgeschwindigkeit in einem Acrylzylinder
Experiment 2: Materialabhängige Schallausbreitung   Ziel: Materialbestimmung mithilfe der Tabelle
Experiment 3 Vom Echo zum Schnittbild   Ziel: Das grundlegende Verfahren der Ultraschall-Bildgebung verstehen
Experiment 4 (Anwendungsbezug): Füllstandshöhe eines Tanks   Ziel: durch Kombination des Wissens aus den ersten beiden Experimenten die Füllhöhe des Tanks berechnen.

Das EinStein-Profil des zwölften Jahrgangs kam in den Genuss dieser besonderen Zusammenarbeit und wir bedanken uns, dass wir Teil dieses besonderen und zukunftsweisenden Experimentes sein durften.