Schulsanitätsdienst Wettbewerb „Hand aufs Herz“ in Bremen

Preis für Tetje Groth beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen
27. Juni 2017
Begrüßung der „Bienen“ an der IGS Franzsches Feld
4. August 2017

Am 19.06.2017 fuhren wir, die Schulsanitätsdienst-AG, um 6:45 Uhr mit dem Reisebus nach Bremen los. Dort fand der Schulsanitätsdienst Wettbewerb „Hand aufs Herz“ statt.
In Bremen angekommen, mussten wir uns als erstes bei der Anmeldung anmelden. Dort haben wir einen Beutel mit Verbandsmaterialien bekommen. Mit diesen Materialien mussten wir dann drei Fallbeispiele absolvieren. Bei einem Fallbeispiel wird ein Unfallszenario dargestellt, damit man dann zeigen kann, welche Maßnahmen man treffen muss, um dem Patienten zu helfen.
Als erstes mussten wir einem Patienten helfen, der einen Fremdkörper im Auge hatte. Die zweite Aufgabe war die Herz-Lungen-Wiederbelebung. Diese Maßnahmen wurden an einer Puppe gezeigt. Als letztes mussten wir eine Fremdkörperverletzung an der Hand versorgen.
Außer den Fallbeispielen konnten wir noch eine Rallye machen, bei der wir an verschiedenen Stationen Stempel sammeln mussten. Mit viel Glück konnten wir ein Fahrrad gewinnen, dies hat leider nicht geklappt.
Es gab auch noch einen Vortrag von Manfred Kick, der erzählt hat, wie er einem anderen Autofahrer das Leben gerettet hat. Außerdem zeigte uns die Feuerwehr, wie sie eine Person vom Dach rettet.
Am Ende haben wir den 9. Platz mit 53 Punkten von 61 Punkten erreicht. Darüber haben wir uns sehr gefreut. Wir werden mit großer Sicherheit auch beim nächsten Wettbewerb wieder dabei sein.
Geschrieben Emma Lange, jetzt 6/4